Hygiene-Plan CORONA

Hervorgehoben

Liebe Mitglieder, Freunde und Gäste unseres Vereins,
nun haben wir es endlich geschafft und unseren Steg wieder in das Wasser gesetzt und dennoch dürfen wir in unserem Alltag am Steg die behördlichen Auflagen nicht vergessen. Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen, daher haben wir folgenden Hygiene-Plan erstellt und geben diesen nun verbindlich für alle bekannt:

Hygieneplan-Yachtclub-Hansestadt-Bremen

Vorläufiger Ersatz-Termin zur Stegauslagerung

***ABGESAGT***

Liebe Mitglieder,

wir haben einen vorläufigen Ersatz-Termin zur Stegauslagerung:

25.04.2020, Beginn des Arbeitsdienstes um 12:15 h

Wir werden bis spätestens am 17.04.2020 entscheiden, ob wir diesen Termin wahrnehmen werden können oder nicht. Zum einen um die Entwicklung der gesetzlichen Auflagen, zum anderen um von Euch mögliche Ausfälle zu berücksichtigen, denn der Arbeitsdienst wird sich bei zu geringer Anzahl an Beteiligten nicht ausführen lassen.

Wir halten Euch auf dem laufenden. Bleibt gesund, optimistisch und passt auf Euch auf.

Euer Vorstand

Arbeitsdienst und Corona-Virus

Mit einem ungewöhnlichen Schritt hat sich unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwochabend mit einer Fernsehansprache an die Bürger gewandt und zu Solidarität und Disziplin im Kampf gegen das Coronavirus gemahnt.

„Das ist eine historische Aufgabe, und sie ist nur gemeinsam zu bewältigen“, sagte Merkel zur Coronakrise. „Es kommt ohne Ausnahme auf jeden Einzelnen und damit auf uns alle an“, machte die Kanzlerin den überaus großen Ernst der Lage deutlich. Es sei dringend notwendig, dass die sozialen Kontakte auf ein Minimum heruntergefahren werden, damit sich das Virus nicht zu schnell ausbreite.

Diese Situation erfordere ein hohes Maß an Disziplin jedes Einzelnen. Die Lage „ist ernst, und sie ist offen. Das heißt: Es wird nicht nur, aber auch davon abhängen, wie diszipliniert jeder und jede die Regeln befolgt und umsetzt“, sagte die Kanzlerin.

Der Vorstand hat sich nun nach diesen eindringlichen Worten erneut beraten und ist zu dem Entschluss gekommen, dass wir trotz unserer Genehmigung des Ordnungsamtes Bremen unserer sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung gegenüber jedem einzelnen Mitglied wie auch allen Bürgerinnen und Bürgern nachzukommen haben. Wir sind ein Freizeit-Verein und unsere Vereinstätigkeit rechtfertigt nicht die Gefahr einer oder gar vieler Infektionen, zumal nicht wenige unserer Mitglieder zu einer Risiko-Gruppe gehören.

In Bayern ist am Mittwochabend zudem die erste Stadt mit einer Ausgangssperre belegt worden. Mit weiteren Einschränkungen ist also in den kommenden Tagen/Wochen zu rechnen. Wir werden abzuwarten haben, bis sich die Lage wieder entspannt.

Deshalb werden wir unseren Saisonstart und die mit dem gemeinschaftlichen Arbeitsdienst verbundene Stegauslagerung um zunächst 4 Wochen verschieben. Genauere Daten dazu, wann es weitergeht, werden wir Euch auf unserer Webseite und via Email bekannt geben.

Wir wünschen allen viel Kraft und Gesundheit in dieser Zeit!

Euer Vorstand

Stegauslagerung 2020

Am 28.03.2020 kommt diesjährig unsere Steganlage wieder ins Wasser, wir beginnen um 11:00 h mit dem offiziellen Arbeitsdienst und treffen uns dazu auf dem Vereinsgelände am Wendekreis.

Die späte Zeit ist leider aufgrund der Tide notwendig. Nach der Arbeit wird für Getränke und warmes Essen gesorgt.

Auf die Verpflichtung zur Teilnahme für alle Steglieger wird ausdrücklich verwiesen. Wer urlaubsbedingt wegen dem Beginn der Osterferien nicht teilnehmen kann, möge bitte für passenden Ersatz sorgen und vorab bereits dem Arbeitsdienstleiter Holger Riesche anmelden.

*** UPDATE wegen CORONA am 17.03.2020 12:24 h***

Unser 1. Vorsitzender hat heute auf Nachfrage vom Ordnungsamt Bremen erfahren, dass unser Arbeitsdienst mit handwerklichen Arbeiten unter freiem Himmel NICHT unter das derzeitige Versammlungsverbot fällt. Somit steht unserem geplanten Arbeitsdienst nach derzeitigem Stand nichts im Wege.

Dennoch: Sollte es wegen Erkrankungen oder Quarantäne-Maßnahmen zu starken personellen Ausfällen kommen oder zu weiteren Einschränkungen des öffentlichen Lebens, werden wir ggf. den Arbeitsdienst aussetzten müssen. Bitte informiert Euch hier auf unserer Webseite regelmäßig über den aktuellen Stand der Dinge!

Eröffnungsshow – Golden City im Lankenauer Höft

Am 4. Mai öffnet das Golden City wieder seine Türen im Lankenauer Höft und RamonaRamonRammé laden zur feierlichen Eröffnung ein.
Für Bremer Freizeitskipper die einmalige Gelegenheit, an den Festlichkeiten und einer Choreografie “Markusplatz” als Akteure teilzunehmen. Dazu besteht im sonst für Sportboote gesperrten Lankenauer Hafen die Möglichkeit zu ankern und anschließend eine begrenzte Anzahl Liegemöglichkeiten zur Übernachtung zur Verfügung.

Für die erforderliche Genehmigung durch das Hafenamt ist Voraussetzung, dass die teilnehmenden Schiffe im Vorfeld angemeldet werden. Die Planung hierfür übernimmt Carsten Winter (Billy) Tel.: 0421-16107995 / Mobil: 0176-34759370 / Mail: carsten.winter@ychb.net.

Da die Zeit drängt und die Plätze begrenzt sind, überlegt nicht zu lange 😉

Anschippern 2019 – Umfrage

Moin liebe Bootsfreunde,

wir organisieren im Moment das diesjährige Anschippern, als Ziel würden wir gerne unsere Vereinsfreunde in Hemelingen besuchen.

Wer kann und möchte denn gerne dabei sein
und welcher Termin ist Euch möglich?

Dazu haben wir eine Umfrage eingerichtet, klickt einfach oben rechts auf der Webseite (Desktop-Modus, Mobilgeräte am Ende der Seite) auf die Umfrage und stimmt bis spätestens 14.04.2019 mit ab.

Dankeschön!

Rücktritt des 1. Vorsitzenden

Am 06.02.2019 hat Christian Guse-Mann sein Amt als 1. Vorsitzenden überraschend niedergelegt. Das Amt des 1. Vorsitzenden wird nun von unserem Schatzmeister Michael Dunse kommissarisch bis zur Neuwahl auf unserer kommenden JHV weitergeführt.

Wir möchten in diesen Rahmen schon mal die Gelegenheit nutzen, um Christian ein großes Dankeschön für seine langjährige, aufopferungsvolle Tätigkeit als Vorsitzender zum Wohle des Vereins zu sagen. Michael freut sich, dass Christian ihm ein positives Signal zur Mithilfe bei dieser oder jener Fragestellung gegeben hat.

Auf unserer nächsten Jahreshauptversammlung haben wir gemeinsam die nicht einfache Aufgabe, unseren Vorstand wieder zu vervollständigen. Deshalb schon heute der Appell an alle: Unser Verein benötigt dringend Mitstreiter, die sich bereit erklären, aktiv in das Vorstandsgeschehen einzusteigen.

Vereinsmitglied Frank Pöppel

Leben ist wie Schnee, Du kannst ihn nicht bewahren.
Trost ist, dass Du da warst, Stunden, Monate, Jahre.
(Herman van Veen)

In tiefer Trauer haben wir vom Tod unseres Vereinsmitglied Frank erfahren, der am 13.09. nach langer, schwerer Krankheit verstorben ist. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren, unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seinen Angehörigen.