* Update Kohltour 2017 *

Hallo liebe Mitglieder des YCHB,

nachdem ich viele Rückmeldungen von Euch erhalten habe, ergibt sich als festgelegter Termin für unsere Kohltour

>>> Sonntag, 26.2.2017 <<<

Der Tisch im Haus am Walde ist nach wie vor um 13 Uhr für uns reserviert, wir treffen uns um 11:30 Uhr vor dem Haus am Walde, von wo aus wir unseren Spaziergang um den Unisee starten.

Wo der Termin jetzt feststeht, bitte ich nochmal alle, die sich angemeldet haben, mir eine Mail mit der genauen Anzahl der Personen und die Anzahl der Grünkohl-Bestellungen zu schicken.

Ich hoffe weiterhin auf eine rege Beteiligung an unserer Kohltour 2017, Nachmeldungen sind noch bis 1 Woche vorher möglich.

Gruß, Annika

Kohltour 2017

Hallo an alle Mitglieder des YCHB,

erst einmal an alle ein frohes neues Jahr und viel Gesundheit.

Auch in diesem Jahr gibt es eine Kohltour, das Ziel ist das „Haus am Walde“. Dort kriegen wir einen Tisch um 13:00/13:30 Uhr, wir können uns den Tag noch aussuchen. Zur Disposition stehen der 29.01., 12.02. und 26.02. Es wäre gut, wenn ihr schaut, wann es euch am besten passt und mir dann den Termin nennt. Zusätzlich bitte auch die Personenanzahl schreiben und wie oft Kohl gewünscht wird. Für die Kinder gibt es natürlich Alternativen, bitte erwähnen, wenn sie was anderes essen wollen.

Grünkohl, “satt“
mit Kasselernacken, Bremer Pinkel Kochwurst,
Bauchspeck und Salzkartoffeln für 15,50 €.

Grünkohl-Menü, „satt“ mit Vor- und Nachspeise
Zusätzlich mit Hochzeitssuppe und Roter Grütze mit Vanillesoße für 24,50 €.

Bei dem Angebot sind die Getränke nicht inbegriffen!

Wer etwas anderes bestellen möchte, kann sich >>hier<< die gesamte Spesekarte des Restaurants ansehen.

Bevor wir ins Haus am Walde einkehren, müssen wir uns das Essen natürlich erst verdienen. Wir starten unsere Kohltour beim Haus am Walde um 11:30Uhr, laufen dann um den Unisee, bis wir wieder beim Haus am Walde ankommen. Dort gibt es dann zur Stärkung Grühnkohl satt.

Bitte die Anmeldungen bis spätestens 22.01.2017.

Ich hoffe auf zahlreiche Teilnahme!

Gruß, Annika

Neujahrsgruß 2017

Ein neues Jahr bietet bekanntlich den Anlass für einen Rückblick auf das vergangene, daher möchte ich an dieser Stelle mit ein paar Worten das Jahr 2016 aufarbeiten, welches sich vor wenigen Tagen dem Ende zugeneigt hat.

Unser Verein lebt vom Wirken des ehrenamtlichen Engagements unserer Mitglieder, dessen Wert nicht hoch genug geschätzt werden kann, so dass ich meine Anerkennung hier einmal besonders deutlich aussprechen möchte. Deshalb danke ich all den Menschen, die uneigennützig im Interesse des Vereins tätig sind und denen die gedeihliche Entwicklung unseres Vereins am Herzen liegt, sowie allen Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung bei der Pflege und den Arbeiten an unserer Steganlage.

Ohne diesen gemeinsamen Einsatz wäre es uns allen nicht möglich, unserer Leidenschaft „Boot“ in dieser Form nachgehen zu können.

Dazu fällt mir der Ausspruch: „Was einer für sich selbst tut, mag viel zählen. Doch mehr zählt, was einer für die anderen getan hat.“ ein und ich glaube, es lohnt sich in einer Zeit wie dieser einmal mehr darüber nachzudenken.

Damit lasst uns zuversichtlich in das das neue Jahr starten. Ich wünsche uns allen, dass wir weiterhin gemeinsam um Lösungen für unseren Verein ringen und dass wir uns bei allen unterschiedlichen Meinungen den gegenseitigen Respekt und die Achtung untereinander bewahren.

Michael Dunse

Arbeitsdienst Stegeinlagerung

Die Saison geht allmählich dem Ende entgegen und damit muss unsere Steganlage wie jedes Jahr wieder aus dem Wasser. Der Arbeitsdienst zur Stegeinlagerung ist diesjährig terminiert auf:

>>> 29.10.2016 um 9:30 h <<<

Wer an diesem Termin verhindert ist, hat die Möglichkeit, nach Rücksprache mit dem Technischen Leiter Thomas Kirsch oder dem 2. Technischen Leiter Holger Riesche am 28.10.2016 an den Vorarbeiten zur Einlagerung teilzunehmen. Dies ist begrenzt auf maximal 7 Personen.

INFO: Alle aktiven Mitglieder, Steglieger und Vorstandsmitglieder des Vereins sind gemäß unserer Satzung zur Teilnahme am Arbeitsdienst verpflichtet.

Winterstellplatz 2016

Auf unserem Lagerplatz gibt es wie immer eine begrenzte Anzahl an Stellplätzen.

Alle, die einen Stellplatz in Anspruch nehmen möchten, bitten wir darum, einen Winterstellplatzantrag (liegt beim Hafenmeister aus oder hier herunterladen) auszufüllen und umgehend dem Vorstand zukommen zu lassen.

Abschippern 2016

Unser diesjähriges Abschippern hat als Ziel die Lesum und findet statt vom 01.10. bis 02.10.2016. Wir haben uns bewusst ein Ziel in der Nähe gesucht, um auch allen Mitgliedern mit kleineren Booten die Möglichkeit zu geben, auch ohne Übernachtung zumindest die gemeinsame Hinfahrt mitmachen zu können. Am Samstag nachmittag werden wir Grillen, Würstchen und Getränke stellt der Verein. Bei schlechtem Wetter gehen wir essen. Starten wollen wir am Samstag um 10 Uhr an unserem Steg, die Rückfahrt ist für Sonntag (oder dank Feiertag auch am Montag) geplant.

Im Hafenhaus liegt eine Liste aus, bitte zahlreich eintragen für eine schönen gemeinsamen Saisonausklang!

Maritime Woche

Im Rahmen der maritimen Woche findet auch dieses Jahr wieder unser traditionelles Stegfest am Wochenende 16.09. bis 18.09. statt. Direkt nach der Lampionfahrt am Freitag abend und im Anschluss an die Bootsparade am Samstag wollen wir zusammen mit unseren Gästen feiern. Es gibt Getränke, Würstchen vom Grill und Salate, für die Beteiligung an den Unkosten wird der Verein eine Spendenbox aufstellen. Alle neuen wie alten Mitglieder bitte zahlreich erscheinen, die Veranstaltung war in den vergangenen Jahren immer sehr nett und es ergaben sich viele nette Gespräche.
Edit: hier einige Bilder von diesem Jahr. Wir hatten wieder tolle Gäste, gutes Wetter und viele nette Gespräche.

Abschied von der SY Avalon

Mehrere Wochen hat Harald mit seiner Segelyacht SY Avalon an unserem Steg verbracht. Was mit einem dummen Unfall begann führte zu einer schönen gemeinsamen Zeit am Steg. Das Schiff und seine Besatzung Harald sind diese Tage aufgebrochen auf die lange geplante Reise zu den Kanaren. Der YCHB wünscht Harald alles Gute, immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel und eine gute Überfahrt. Komm im nächsten Sommer gesund wieder, wir würden uns freuen!