Corona

Es gelten unabhängig der unten aufgeführten Regeln die Verordnungen und Erlasse der Stadt und des Landes Bremen bzw. Verordnungen und Erlasse der Bundesbehörden.

Im Zweifelsfall behält sich der Vorstand vor, eine eidesstattliche Versicherung zur Wahrung dieser Auflagen vom Bootseigner einzufordern, um Strafzahlungen vom Verein fern zu halten.

  1. Der Aufenthalt an Bord ist nur allein, in Begleitung von im selben Haushalt lebenden Personen und einer weiteren Person mit bis zu 5 Personen gestattet. Der Sicherheitsabstand von 1,5 m zueinander ist stets einzuhalten, Bootssteg und Brücke/Niedergang sind für Durchgänge frei zu halten.
    Arbeiten, Be-und Entladen der Fahrzeuge & Boote ist zugelassen, sofern diese Regelungen eingehalten werden. Auf dem Steg und der Brücke wird das Tragen eines medizinischen Mund/Nasenschutzes empfohlen.
  2. Das Verbot für touristische Übernachtungen besteht in Bremen zur Zeit bis zum 10. Mai 2021. Darum sind Übernachtungen nur Mitgliedern auf ihren eigenen Booten mit Ihrem Haushalt mit maximal 5 Personen erlaubt. Bei einer Eigner-Gemeinschaft zählt unser Vertragsnehmer als berechtigt.
  3. In der Zeit des Ausgangsverbotes während der „Corona-Notbremse“ haben ausnahmslos alle Gäste, auch die Eigner von Gastbooten, die Steganlage bis 22 h zu verlassen.
  4. Die sanitären Anlagen sind nur einzeln zu nutzen, die Duschen sind zur Benutzung gesperrt. Nach Nutzung der sanitären Anlagen sind die Hände gründlich zu waschen. Eine zusätzliche Händedesinfektion ist zu empfehlen.
  5. Der Hafencontainer darf von maximal zwei Personen gleichzeitig betreten werden. Während des Besuchs des Hafencontainers ist ein medizinischer Mund/Nasenschutz zu tragen.
  6. Bei Anzeichen einer Viruserkrankung oder einer positiven Covid19-Testung darf weder der Steg noch das Vereinsgelände betreten werden.
  7. Verletzungen dieses Hygieneplans können Hausverbote und fristlose Kündigung von Liegeplatz und/oder Mitgliedschaft nach sich ziehen.

Stand: 26.04.2021